31 Januar 2008

Von einem der Auszog des Gruseln zu lernen

Gestern abend waren die beiden derbsten Chrisse Deutschlands auf einer Podiumsdiskussion in Darmstadt und hätte RoKo noch ne richtige Mehrheit, Alter, ich wär schon längst im Bootcamp gelandet.
Chris 1 (Pfeiffer, Prof. Dr., CSI Niedersachsen) und Chris 2 (Plusplus, Dipl. WiInf FH, Verderber der Jugend) hatten uns vorher schon supi abgesprochen und das Publikum untereinander aufgeteilt. Er kriegt die laute Handvoll alt-68er Leerer (dogmatische Moralinluschen im Gartenzwergoutfit und Rauschebart) und ich den Rest. Dann legt Chrissi erstmal los: gefühlte 800 PowerPoints und zwei Videos vom Typ "100 Kills pro Minute". Die Menge tobt! Ich versinke in meinem Stuhl - Pfeiffer ist so gut, wahr, eloquent und streng wie eine Schäuble-Version der Supernanny.
Ich dagegen verkrieche mich in der Wut-Höhle. Da muss ich auch bleiben, denn nachdem mir der o.g. Leerkörper bescheinigt, ein Agent der Spieleindustrie zu sein und Kinder zu Mördern machen zu wollen, ach was: müssen, was aber nicht wundern täte, weil ja meine Berufsgruppe eh nur kokst (kein Witz!) musste ich so sehr weinen, dass ich mein Abi verbrannend schwor, nie wieder zu morden, zu foltern und zu verstümmeln.

Naja, okay es war so ähnlich. Im Ergebnis: Chrissi ist aalglatt und ein ziemlich eingebildeter Kerl mit 95% guten und nachvollziehbaren Forschungsergebnissen. Die letzten 5% haut er dann dermaßen übertrieben auf die Kacke, sozusagen der Marketinganteil, dass er auch garantiert weiterhin eingeladen wird und als Scharfmacher durchs Land tingeln darf.
Die älteren (und sehr seltsamen, wirklich alle Klischees erfüllenden) Lehrer hingen an seinen Lippen, als sei Pallas-Athene vom Olymp geschwebt um göttliche Einsicht zu verströmen. Wie in einer Gutmenschensekte waren Anmerkungen, oder *schluck* Kritik, am Meister nicht nur unerwünscht. Solcherlei Ketzer rangierte auf einer Stufe mit Kinderpornographen und afrikanischen Warlords.
Hier ungefähr konnte man mich einordnen. Ich steckte richtig ein und man glaubt es kaum: ich wurde nicht defensiv, pampig oder begab mich auf das Schulhofniveau der Pädagogen herab sondern blieb fest in der Welt wohlerzogener und wissenschaftlich aufnahmefähiger Erwachsener verhaftet.
Ich wiederhole: 95% des Pfeifferschen Schwalls sind IMHO richtig und unterstützendwert. 5% sind es nicht. Pfeiffer ist nicht der Antichris(t) aber auch nicht der Born der Weisheit. Er ist nicht neutral (dank seines TalkshowEgos) aber auch kein purer Büttel der Politik.
Insofern gab der Abend nur wenig neue Erkenntnis über mich, ihn, den Stand der Wissenschaft oder die Gefahren von Computerspielen. Der Abend ließ aber etwas über das bizarre Innenleben der Lehrer erfahren.
Da gab es natürlich solche und solche. Aber der Anteil an Nullcheckern und dogmatischen Holzspielzeuglern war erschütternd! Wie auch ihr Wille, völlig Kritiklos B-Promis wie ProfDrCP_CSI_NS nachzuplappern, sich also allen Widerspruch aufzusparen, für alle, die ihre Vorurteile nicht befeuerten.
In Grandezza diversen Managern ähnlich, sind manche Pädagogen (man kennt das auch aus dem Privatleben) gar nicht mehr in der Lage sich fachlich auf Augenhöhe mit Peers auszutauschen: Sie erleben eine schließlich seit zig Jahren einen fachlich asymetrischen Alltag: Sie Chef, wissen alles, Schüler müssen das lernen. Hin und wieder haben die auch mal ne gute Idee, aber der Entscheider, an dem gemessen wird ist der Lehrer.
In Gesprächen, an deren Ende keine einseitige Bewertung steht, geraten sie in Rage, können sich ohne Rotstift offenbar nicht wehren. Sie sind so was eben nicht gewohnt.

WAS FÜR EIN COOLER ABEND!!!! M3 is teh Roxxxxx0000r!!!11!elf!!!

P.S.: Versuche Videomaterial zu kriegen.

2 Comments:

At 9:16 nachm., Anonymous Der Grad-noch-so Student said...

Wenn ich das gewusst hätte, hätt ich mir das angeschaut und Dir regelmäßig die Koks-Dose gereicht! Alter, Du Hampelmann machst aber auch erst ne Ankündigung, nachdem es vorbei ist...

 
At 1:42 nachm., Anonymous TheDild said...

jo ich glaub auch mein Doom³-Dämon pfeift aufm letzten Einschussloch - wieso weiss ma sowas dann net vorher... you not roxx0r... U nix g00d nachtrichtenverbreiter ;-D

Grats zum Duell gegen einen der brutalsten und (5% reichen) populistischsten Wortduellanten der Nation.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home